CD-Rezensionen, Konzertberichte und Interviews:
 

Blueskonzert im Kloster Vessra
Artikel als Grafik

von Wolfgang Swietek, 10/2006


Blues: von rockig bis melancholisch
Artikel als Grafik

Westfalenblatt, 26.10.2006


Ein wahrlich letztes faires Geschäft
Artikel als Grafik

Neue Westfälische, 23.10.2006


Viele Herzen gewonnen
Artikel als Grafik

Ruhrnachrichrten, 23.09.2006


Beitrag in der "Leipziger Volkszeitung"
Artikel als Grafik

LVZ, 28.08.2006


Beitrag im Leipziger Stadtmagazin "Kreuzer"
Artikel als Grafik

Kreuzer 08/2006


Mississippi fließt am Mühlengraben
Entspannt und leidenschaftlich zugleich – so präsentierte sich die Bluesband "Last Fair Deal" in Bugewitz
kompletter Artikel    siehe Foto

Nordkurier, 24.07.2006


Mystik bei Minusgraden
Ein etwas anderes Blues-Konzert: Die Leipziger Formation "Last Fair Deal" in der "Krähenhöhle"
kompletter Artikel    Artikel als Grafik

DIE RHEINPFALZ, Bad Dürkheimer Zeitung, 22.11.2005


This is the second album from Last Fair Deal and from the first song onwards it is evident that this band knows exactly what it is about, twenty first century nostalgia; for all of us over 45´s and no bad thing it is either.
kompletter Artikel

Blues Art Studio, 07/2005


Blues mit Tiefgang! Diese CD atmet vollendet den Geist des Dust Bowl der Zeit der amerikanischen Depression – weißer Blues par excellence.
kompletter Artikel

Jazzdimensions 02/2005


Blues mit Tiefgang!
kompletter Artikel

Concerto, Österreich, April 2005


Those with a penchant for the sound of the white blues of around thirty-five years ago should make the effort to track this down
kompletter Artikel

Blues & Rhythm, UK, 03/2005


Gelungener Spagat zwischen puristischer Tradition und Moderne
kompletter Artikel

bluesnews 04/2005


Ein sehr homogen und warm klingendes Album, bei dem vor allem das zurückhaltende Spiel aller Akteure überzeugt: hier wird nicht geprotzt, sondern mit Liebe zur Musik gespielt.
kompletter Artikel

Akustik Gitarre 1/2005


Dieses Album ist in der Tat „Another Lucid Moment“ für die deutsche Bluesszene.
kompletter Artikel

Leipziger Volkszeitung, 02.12.2004


Tatsächlich vermag die Musik zum Hörer zu sprechen, wie auf dem neuen Album „Another Lucid Moment“ nachzuhören ist. Das Ganze ist sehr schön akustisch und dicht gehalten, und hier passt vielleicht auch die alte Rockjournalisten-Phrase vom „erdigen Sound“.
kompletter Artikel

Kreuzer 12/2004


Eine Live-Band, wie die Wahnsinns-Releaseparty im überfüllten Geyser-Unterhaus wieder zeigte.
kompletter Artikel

Jazzkalender des Jazzclubs Leipzig 01/2005


Ohne Attitüden pumpen Harp, Gitarre, Bass und Schlagzeug Boogie-Blues in Blut und Beine.
kompletter Artikel

„Der Schallplattenmann sagt“ 03/2005


Seien es nun die Arrangements, die die Songs wie auf schweren Schwingen gleiten lassen, oder sei es die Düsternis der Lieder; es ist Musik des 21. Jahrhunderts, und genau das macht den Charme dieser Platte aus.
kompletter Artikel

In-Nomine – 12/2004


Was bei „Last Fair Deal“ scheinbar selbstverständlich ist, kann jedoch nicht hoch genug eingeschätzt werden: Die Jungs haben den Blues.
kompletter Artikel

ZeitPunkt-Kulturmagazin 01/2005


Hier vermengen sich ganz unaufdringlich von Spielfreude und Virtuosität getragene Leichtigkeit mit Tradition und Moderne. Die „anderen lichten Momente“ gehen sinnlich, melodisch unter die Haut und sind eine Empfehlung nicht nur für Blueser.
kompletter Artikel

Blitz! Leipzig, Halle Dresden, Chemnitz, Thüringen; 12/2004


Last Fair Deal spielen sich die Bälle zu und sind ein echter Volltreffer in Sachen Acoustic Blues. Das ist Emotion pur, ergreifend, melancholisch und bisweilen zum Sterben schön.
kompletter Artikel

HARMONICA-PLAYER NEWS 08/2004


Stille Künstler mit dem berühmten Feeling
kompletter Artikel

Leipziger Volkszeitung 05.02.2003


Die Platte wirkt mehrheitlich laid back und lässt für Hörer, die auf akustisch handgemachten Blues stehen, keine Wünsche offen - zudem ist das Ganze soundtechnisch tadellos eingespielt.
kompletter Artikel

Blues Box, Reviews


Last Fair Deal „Acoustic Blues“ heißt das erste Album des Duos absolut zutreffend, das sich (was einigermaßen überraschend wirkt) mit Leipzigs wohl derzeit bester Rhythmusgruppe (Krutsch und Schwarznau) zusammengetan hat. Elf handfeste, zwischen energetisch und besinnlich pendelnde, Mundharmonika-dominierte, kompetente (fast ausschließlich) Coverversionen sind so entstanden, die den Originalen würdige Rechnung zollen.
kompletter Artikel

Kreuzer 02/2003


Eine Bereicherung der akustischen Bluesszene Deutschlands
kompletter Artikel

German Blues Circle Info 02/2003 und Blues News 04/2003


Eine elektrisch verstärkte Slidegitarre, angetrieben von einem knackigen Schlagwerk wie aus guten alten Canned Heat-Tagen rotzt aus den Boxen
kompletter Artikel

Folker 03/2003


Seit der Wende gibt es diese kernige Leipziger Band und ohne viel Aufsehen zu erregen spielen sie konsequent und ehrlich ihren Blues.
kompletter Artikel

Zeitpunkt-Kulturmagazin 03/2003


Urtypische Blues-Songs mit Country-Einflüssen
kompletter Artikel

Leipziger Volkszeitung, 22.03.2005


Experimente tun manchmal gut
kompletter Artikel

Interview Leipziger Volkszeitung, 15.03.2005


„Last Fair Deal“ lebt Blues
kompletter Artikel

Ostseezeitung, 02.08.2004


Blues- und Jazzklänge gehen unter die Haut
kompletter Artikel

Nordkurier, 02.08.2004


Ein guter Bluessong lebt ewig.
kompletter Artikel

Leipziger Volkszeitung


„Last Fair Deal“ legen sich mächtig ins Zeug und bieten hervorragenden Blues, der absolut unter die Haut geht. Schon jetzt sind die großzügigen Gasträume gut belegt, später ist auch auf der Tenne kein Platz mehr zu kriegen. Immer neue Blues-Fans strömen förmlich zur Tür herein, die Stimmung wird immer weiter angeheizt. Das Bier fließt, die Leute gehen mit im Takt der Musik - es wird „gefetet“.

Vogtlandanzeiger (mak) zum Mundharmonika-Live Festival in Klingenthal


Blues vom Feinsten in Eitensheim
kompletter Artikel

Donaukurier 12.11.2002


Der wahre Blues ist anständig
kompletter Artikel

Leipziger Volkszeitung 08.01.2001